• Nächstes Heimspiel

    Keine Veranstaltung gefunden

U16m wird souverän Südwestdeutscher Meister | UPDATE

Erfolgsserie geht weiter | Weiterführende Wettbewerbe wurden abgesagt (12.03.2020 auf Anordnung des DVV)

Jugend

Für den Volleyballnachwuchs des TV Biedenkopf gab es am Wochenende die Fortsetzung der unglaublichen Erfolgsserie. 

Die U14 wurde Hessenmeister und ist damit nach der U20, U18 und U16 in dieser Saison bereits die vierte TVB-Mannschaft, die sich für die Südwestdeutschen Meisterschaften qualifiziert hat. Überstrahlt wurde das erfolgreiche Wochenende aber vom Gewinn des Südwestdeutschen Meistertitels der U16. Die U20 belegte bei den Südwesttitelkämpfen Platz 5. Die U12 hat sich mit zwei Mannschaften für die Hessenmeisterschaft qualifiziert. 

SWM U16 männlich

TV Biedenkopf wird souveräner Südwestdeutscher Meister

Die Südwestdeutsche Meisterschaft der U16 männlich fand am Samstag in der eindrucksvoll hohen Multifunktionshalle der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken statt. Die Nachwuchstalente aus Biedenkopf und Kriftel zeigten geballte Hessenpower und machten den Südwesttitel unter sich aus.

Hinten v.l.: Wolfhard Glodde, Finn Frank, Philipp Haubold, Florian Dettbarn, Luis Kreutz Vorne v.l.: Louis Reuter, Joris Backhaus, Jonas Dettbarn, Kim Backhaus, Noah Werne Foto: Torsten Frank

Als Hessenmeister hatten die TVB-Jungs in ihrer Vorrundengruppe leichtes Spiel und setzte sich gegen die beiden Zweitplatzierten aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, den VC 2000 Bad Kreuznach (25:13, 25:17) und die Gastgeber der DJK Saarbrücken-Rastpfuhl (25:5, 25:14) klar durch. Auch im Halbfinalspiel dominierten die Schützlinge von Trainer Wolfhard Glodde und zogen mit dem 25:17 und 25:19 gegen den TV Bad Salzig souverän ins Finale ein. Hier kam es zur Neuauflage des Hessenfinales gegen Kriftel. Die beiden Top-Scorer Florian Dettbarn und Philipp Haubold ließen in gutem Zusammenspiel mit Luis Kreutz, Finn Frank, Louis Reuter, Joris Backhaus, Kim Backhaus, Noah Werner und Jonas Dettbarn von Anfang an keine Zweifel aufkommen. Nach dem 25:16 und 25:18 wurde der Südwestmeistertitel  ausgelassen bejubelt.

Die beiden Hessenteams treffen sich nun bei der DM wieder, die vom 3. bis 5. April vom TV Baden (nahe Bremen) ausgerichtet wird.

1. TV Biedenkopf, 2. TuS Kriftel, 3. TV sebamed Bad Salzig, 4. VC 2000 Bad Kreuznach, 5. TV Wiesbach, 6. DJK Saarbrücken-Rastpfuhl

HM U14 männlich

Die TVB-Jungs holen nächsten Hessenmeistertitel

Am Sonntag stand für die U14 die Hessenmeisterschaft auf dem Programm. In Wiesbaden zeigten sich die TVB-Youngster von ihrer besten Seite und erspielten sich in überzeugender Manier den Meistertitel. 

Hinten v.l.: Wolfhard Glodde, Till Nassauer, Okke Hummel, Ole Dünnes, Jonas Dettbarn, Joris Backhaus Vorne v.l.: Carl Jäger, Leonard Fink, Josua Müller Foto Sandra Dettbarn

Die Vorrunde wurde mit glatten 2:0 Siegen über die VSG Odenwald (25:9, 25:9) und die erste Mannschaft von Gastgeber TuS Eintracht Wiesbaden (25:14, 25:7) entschieden. Auch das Halbfinale gegen Kriftel II war mit 25:10 und 25:19 eine klare Angelegenheit. Wie bei den drei höheren Altersklassen hieß das Endspiel wieder einmal TV Biedenkopf gegen TuS Kriftel. Mit der ersten Krifteler Mannschaft, gegen die in den Oberligaturnieren drei Mal knapp verloren worden war, hatten die Biedenkopfer Jungs noch eine Rechnung offen. Kapitän Joris Backhaus, Jonas Dettbarn, Ole Dünnes, Josua Müller, Till Nassauer, Okke Hummel, Leonard Fink und Carl Jäger spielten technisch und taktisch überlegen und dominierten das Finale mit 25:18 und 25:17. „Das war eine tolle Leistung, die Jungs haben rundum überzeugt und den Titel verdient geholt“, freute sich Trainer Wolfhard Glodde. Die Mannschaft kann nun selbstbewusst zur Südwestmeisterschaft am 28. März ins rheinlandpfälzische Mommenheim reisen.

1. TV Biedenkopf, 2. TuS Kriftel 1, 3. TuS Eintracht Wiesbaden I, 4. TuS Kriftel II, 5. TuS Eintracht Wiesbaden II, 6. VSG Odenwald

SWM U20 männlich

In Mainz zeigte sich für die durch Verletzung und Krankheit dezimierte U20, dass sie mit dem Ziel ‚nicht Letzter werden‘ ihren Platz in dem starken Sechserfeld gut eingeschätzt hatte. In der Vorrunde ging das von Frank Stähler und Marco Donges betreute TVB-Team aber zu zaghaft zur Sache und blieb beim 15:25 und 17:25 gegen den TSV Speyer und dem 19:25 und 17:25 gegen den TV Wiesbach doch unter seinen Möglichkeiten. Im Spiel um Platz 5 gaben Simon Donges, Bjarne Pfeifer, Ben Stremel, Jonas Turza, Leo Mengel, Luke Wille, Florian Dettbarn und Silas Thiemig dann alles und setzten sich in einer spannenden Partie gegen den TV Bliesen mit 25:20, 15:25, 19:17 durch.

Hinten v.l.: Jonas Turza, Leo Mengel, Silas Thiemig, Bjarne Pfeifer, Frank Stähler Vorne v.l.: Simon Donges, Florian Dettbarn, Luke Wille, Ben Stremel Foto Marco Donges

1. TuS Kriftel, 2. TGM Mainz-Gonsenheim, 3. TSV Speyer, 4.TV Wiesbach, 5. TV Biedenkopf, 6. TV Bliesen

Qualifikationsturnier zur Hessenmeisterschaft U12

Zwölf U12 Mannschaften spielten am Samstag in Neuenhaßlau das Qualifikationsturnier zur Hessenmeisterschaft. Die ersten Sechs qualifizieren sich für die Titelkämpfe auf Landesebene. Der TV Biedenkopf war mit drei Mannschaften vertreten. Mit Eric Donges, Levin Moog und Simon Donges hatten drei Spieler aus dem Oberligateam die Betreuung des jüngsten TVB-Nachwuchses übernommen. 

Hinten v.l.: Deni Wall, Fynn Schneider, Joshua Johnson, Lenn Fischbach Vorne v.l.: Ben Kalkowski, Paul Sturma, Lenny Schneider, Jonah Erdmann Foto Levin Moog

Zwei gegen zwei bei einer Feldgröße von 4,5×4,5 m wird in dieser Altersklasse gespielt, so dass viele Ballkontakte für jeden Spieler garantiert sind.

Am Ende belegten die Biedenkopfer Jungs die Plätze 2, 5 und 12 und haben sich damit zwei Tickets für die HM gesichert. Die erste Mannschaft musste sich nur im Finale der SG Rodheim geschlagen geben, die ‚Zweite‘ hatte Rodheim in ihrer Vorrundengruppe, kämpfte sich dann aber noch ins Spiel um Platz 5. Für die dritte Mannschaft gab es Satzgewinne aber keinen Sieg. Da zu einer Mannschaft bis zu vier Spieler gehören, können die acht Jungs alle an der HM am 23. Mai teilnehmen.

1. SG Rodheim 1, 2. TV Biedenkopf 1, 3. TSV Frankenberg, 4. TG Neuenhaßlau, 5. TV Biedenkopf 2, 6. DJK Freigericht, 7. Hünfelder SV, 8. TV Waldgirmes, 9. SG Rodheim 2, 10. SV Kaufungen 1, 11. SV Kaufungen 2, 12. TV Biedenkopf 2

Schreibe einen Kommentar