• Nächstes Heimspiel

    Keine Veranstaltung gefunden!

Beachvolleyball Hessenmeisterschaften U16 und U17 männlich

Am Wochenende war für die Jungs des TV Biedenkopf Großeinsatz im Beachvolleyball angesagt. Am Samstag fand in Büdingen die Hessenmeisterschaft der U16 statt. Am Sonntag spielte die U17 in Frankenberg um den Hessentitel. Durch Corona liegen in diesem Jahr die Termine so dicht gedrängt.

Ein Meistertitel, ein 2.  Platz, ein 3. Platz und weitere gute Platzierungen waren der Lohn für das intensive Training des TVB-Nachwuchses.

U16  

U16 Joris Backhaus und Ole Dünnes (links) bei der Siegerehrung

In Büdingen gingen 12 Mannschaften an den Start. Joris Dettbarn und Ole Dünnes spielten sich über die Vor- und Zwischenrunde souverän ins Halbfinale und mit dem klaren 15:9 und 15:10 über die Freigerichter Fischer/Haar bis ins Finale. Gegen die an Nr. 1 gesetzten Favoriten Kaufmann/Porsch aus Freigericht lieferten sich die Biedenkopfer Jungs ein packendes Match. Nach dem 15:13 und 10:15 ging es in den Entscheidungssatz, der mit 17:19 denkbar knapp verloren wurde. Für das TVB-Duo gibt es noch die Chance, auch als Zweitplatzierter in Hessen für die Deutsche Meisterschaft zugelassen zu werden, die vom 9. – 11. Juli in Barby (Elbe) in Sachsen-Anhalt stattfindet.

Kim Backhaus und Jonas Dettbarn verloren in der Vorrunde gegen starke Gegner zweimal knapp. Das Zwischenrundenspiel im Playdown um die Plätze 9-12 wurde mit 15:7 und 15:6 gegen ein Neuenhaßlauer Duo souverän gewonnen. Im Spiel um Platz 9 zeigten Kim und Jonas gegen ein Rodheimer Duo ihre Qualitäten und beendeten die Meisterschaft mit einem schönen 16:18, 15:5 und 15:13 Erfolg.

U17

Am Sonntag trafen sich etliche der U16 Spieler bei der jahrgangshöheren Meisterschaft in Frankenberg wieder. 

Hier spielten 10 Mannschaften um den Titel, 4 davon mit Biedenkopfer Beteiligung. 

TVB-Talent Florian Dettbarn ging mit seinem Partner Joris Knoll aus Kriftel als Nr. 1 gesetzt ins Turnier. Dem wurden die die beiden Top-Favoriten voll und ganz gerecht und gelangten ohne Satzverlust ins Finale. Auch hier ließen die Favoriten beim 15:12 und 15:7 gegen die U16 Hessenmeister Kaufmann-Porsch keine Zweifel aufkommen. Vom 30. Juli – 1. August wird das Biedenkopf/Kriftel Duo  an der Deutschen Meisterschaft in Berlin teilnehmen, und es wird spannend, wie die beiden sich auf nationaler Ebene schlagen.

Finn Frank und Luis Kreutz zeigten gute Kondition mit guten Nerven und erreichten mit drei 2:1 Siegen das Halbfinale. Hier wurden sie dann aber von Dettbarn/Knoll mit 15:12 und 15:9 gestoppt. Im Spiel um Platz 3 machten sie es wieder spannend, freuten sich nach dem 15:12 und 15:13 gegen Berger/Müller aus Kriftel sehr über die Bronzemedaille.

Joris Backhaus und Philipp Haubold unterlagen in der Vorrunde gegen die späteren Meister mit 0:2 und gegen die späteren Vierteplatzierten knapp mit 1:2. Alle anderen Partien entschieden die beiden für sich, was am Ende Platz 5 bedeutete. Auch Kim Backhaus und Jonas Dettbarn schlugen sich im illustren Feld achtbar und belegten Platz 7.

U17 v.l.: Kim Backhaus, Jonas Dettbarn, Florian Dettbarn, Joris Knoll, Finn Frank, Luis Kreutz, Philipp Haubold, Joris Backhaus

Schreibe einen Kommentar